Ordnung

Nadel & Faden!

Einen schönen (regnerischen) Abend alle Zusammen!

Das Internet wollte in den letzten Tagen überhaupt nicht mit mir kooperieren. Ich hoffe heute schafft er es den Blog aufzuschalten, ansonsten muss ich bereits jetzt zurück zu meinen Näharbeiten.

Nähen9

Ich nähe praktisch nie! Kaum zu glauben, dass Handarbeit einmal mein Lieblingsfach in der Schule war. Irgendwann und irgendwo ist das Hobby verloren gegangen und ich unterstütze heutzutage gerne einen türkischen Schneider im Quartier. Mehrere Monate habe ich meinen Nähkasten nicht angerührt.

Nähen8Meine Nähbox besteht aus einer eingebunden Schuhschachtel. Darin hat es 3 Kistchen mit Knöpfe, Fäden und Nadeln. Was braucht man mehr?

Nähen7Verstaut sind die Utensilien ganz oben auf einem Tablar im Kinderzimmer hinter der Türe.

Nähen6Und da – wie gesagt – die Kiste kaum gebraucht wird, steht darauf ein Schaukelpferd als Dekoration.

Letzthin hat eine Kundin mir ihr Nähkästchen in die Hand gedrückt und den Auftrag erteilt ihn bei mir zu Hause aufzuräumen. Da herrschte schon ein ziemliches Chaos.

Nähen1 Nähen2Wie bei jeder Aufräumaktion, habe ich zuerst alles ausgeleert.

Nähen3Danach wurde sortiert und gemistet. Meine absolute Lieblingsbeschäftigung. Nach dem Misten, habe ich jeweils Knöpfe, Nadeln, Sicherheitsnadeln, Fäden etc. zusammengesammelt und wieder ordentlich eingeräumt. Die Situation sah viel schlimmer aus, als was es effektiv war. Die Arbeit war extrem schnell und leicht erledigt.

Nähen4

Nähen5

(3/4 der Knöpfe könnten sicherlich noch entsorgt werden, aber das durfte ich selbst nicht entscheiden.)

Es ist unglaublich, aber seit ich mit diesem Nähkasten beschäftigt war, kommen zu Hause plötzlich überall notwendige Flickarbeiten hervor. Es scheint als ob es unserer Nähbox dort oben zu langweilig geworden ist. 🙂 Ich habe jetzt einen ganzen Haufen Kleidungsstücke, die darauf warten „repariert“ zu werden. Fehlende Knöpfe, hängende Säume und sogar ein abgerissener Trageschlauf an der Znünitasche meines Sohnes. Wünscht mir Glück.

Also, zurück zu den Näharbeiten. Ich hoffe es dauert nicht zu lange bis ich den Faden in das Nadelloch schaffe. Habe ich schon einmal erwähnt, dass Geduld nicht zu meinen Stärken zählt?

Schöne Sportferien! (Regenwetter-Programm-Ideen sind willkommen :-)) 

Debs

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Nadel & Faden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s