Ordnung

Ordnung frisch aus der Küche!

HalliHallo!

Heute serviere ich euch eine frische Portion Ordnung aus unserer Küche.

green4

Nach unserem Umzug habe ich euch gefragt was ihr als erstes zu sehen bekommen möchtet und die treue Folgerin, Rosinli, bat um einen Blick in die Küchenschränke. Seither fühle ich mich schuldig. Das Problem ist nur so, dass wir in unserer Küche unter akutem Schrankmangel leiden und eingie Schränkchen folglich etwas überfüllt und nicht Blog-Fotografie-reif sind.

Ich habe gesucht und ein paar Ordnungsfläckchen, Tipps und Tricks gefunden. Na also, schiessen wir mal los.

kueche4

Einer unserer besten Innovationen ist das warme-Getränke-Schränkchen. Hier liegen griffbereit Kapseln für unsere geliebte Kaffeemaschine, Zucker, Tee und natürlich Kaffeetassen und Teegläser.

kueche1

Die schmale, weisse Aufbewahrung ist von der Do-It-Yourself Abteilung der Migros. Ich habe es online nicht gefunden, aber es ist in grossen Filialen erhältlich und äusserst empfehlenswert. Es kommt im 6-er (3 grosse und 3 kleine) Pack.

kueche3

Die gleiche Aufbewahrung verwende ich auch für alle Deckel meiner Plastikdosen.

IMG_7943

Warm wird bei uns morgens und abends getrunken. Den ganzen Tag hindurch gibt es kalte Getränke und folglich auch ein Schränkchen hierfür.

kueche7

In unserer Küche wird auch gegessen und zwar (meistens) mit Besteck. Die einzig vorhandene Schublade ist jedoch so schmall, dass keine herrkömliche Besteckvorrichtung hineinpasst. Ich habe deshalb mit den Schubladeneinteiler von Rotho (ebenfalls in der Migros erhältlich) herumgespielt und mir eine massgeschneiderte Einrichtung erstellt.

kueche10

Ich musste die Einteiler mit etwas Klebestreifen befestigen, da die Vorrichtung sonst leicht auf Wanderung ging und die Messer darunter durchrutschten.

IMG_7934.JPG

Wenn wir schon so schön das Migros-Loblied singen, bleiben wir noch kurz dabei. Offene Lebensmittelverpackungen im Schrank ist jedermanns Ordnungsgrauel. Die Packungen möchten weder gerade hinstehen, noch irgendwie ordnungstechnisch kooperieren. Die Antwort heisst Abfüllen und zwar in diese super Vorratsdosen.

kueche11

Die Behälter kommen in verschiedenen Grössen und das Beste sie sind all paar Wochen in Aktion und zum halben Preis zu ergattern.

IMG_7940

Unser lieber Ikea wird noch beleidigt, wenn wir seine praktischen Produkte nicht auch erwähnen. Ein kleiner – aber nennenswerter – Lebensretter haben wir ja effektiv in unserem Geschirrschrank.

kueche13.jpg

Dieser Regaleinsatz ist Platzmangel Medizin. Es zaubert aus eins zwei. Siehe da das extra Regal für nur Fr. 7.95.- (Für alle Neugierigen: auf diesem Wunderregal liegen kleine Teller in der Form eines Fisches. Ihr wisst ja ich liebe kreative Tischdeko. Möchtet ihr wieder mal einen Post?)

IMG_7929.JPG

Jetzt werfen wir noch schnell einen Blick über die Schränke. Infolge Schrankmangel müssen auch hier Sachen gelagert werden. Alle Achtung, Sichtbares sollte hübsch und modisch verstaut werden.

kueche5

Unsere Kochbücher sind nach dem neusten Trend teils gereiht und teils gestappelt. So forderts die Interior Mode. Ein Deko-Objekt steht auch noch pflichtbewusst da.

kueche6

Auf der anderen Küchenseite liegen hoch oben drei Rattankörbe. Darin verstauen wir Snacks für die Kinder. Hier heisst es eigentlich keine Selbstbedienung, aber wir haben kleine Affen und Klettermeister in der Familie…

kueche12

Zuletzt noch einen kleinen Tipp. (Relevant ist er nur für Leute, die freistehende Kühl- oder Tiefkühlgeräte in der Küche stehen haben.) Wir haben einen sehr grossen Kühlschrank in der Küche stehen.

kueche14.jpg

Wie praktisch überall üblich, ist die Front magnetisch und Sammelpunkt von Infozetteln, Einkaufslisten, Schulinformationen, Zeichnungen etc. Ein familienfreundlicher, aber nicht sehr ordentlicher Anblick. Seit einigen Wochen bringe ich alles auf der linken Kühlschrankseite an.

kueche9Man sieht und erinnert sich an das Nötige, aber es ist für den allg. Küchenanblick leicht versteckt. Doppelt gewonnen.

Das wär es schon für heute gewesen. Was möchtet ihr als Nächstes zu sehen bekommen? Lasst mich unbedingt wissen!

Liebe Grüsse
Debs

 

Advertisements

11 Kommentare zu „Ordnung frisch aus der Küche!

  1. Liebe Debs,

    ich lese Deinen Blog sehr gern und nehme die Tipps immer schön auf meine „Das solltest du auch mal ausprobieren, vielleicht hilft ja das“-Liste 🙂 Mit einem relativ unkooperativen Mann und einem Kleinkind geht das mit der Ordnung meistens drunter und drüber.

    Zum Kühlschrank wollte ich nur eine kurze Info loswerden, da wir auch so ein freistehendes Exemplar haben. Man sollte die Seiten nicht überfüllen, da die Kühlung zum Teil in den Seiten eingebaut ist und dann mehr Strom verbraucht, wenn die Seitenflächen „tapeziert“ sind. Im Zweifelsfall doch lieber die Unordnung auf der Front in Kauf nehmen. Schade schade, es hätte so schön funktionieren können 🙂

    Viele liebe Grüße und ein großes WEITER SO!
    Sylvia

    Gefällt mir

  2. Hey Debs

    Ich musste gerade noch einmal deinen Eintrag „hervorkramen“. Ich hab ihn bereits vor ein paar Wochen gelesen und da dachte ich bereits diese Regaleinteiler sehen superpraktisch aus. Und jetzt brauchen wir sie gaaaaanz dringend, um Ordnung in den Flurwandschränken zu machen. So müssen wir nicht extra neue Regalböden im Baumarkt holen.
    Auch sonst danke für die Inspirationen!

    Gefällt 1 Person

  3. Die Idee mit den Dosendeckeln finde ich prima. Meine liegen immer auf einem Stapel und verrutschen entsprechend jedesmal. Das muss ich gleich mal umräumen!
    Danke dafür!
    Die Frage von dinasdesign würde mich auch interessieren. Da herrscht bei uns Chaos pur. 😀
    LG JJacky

    Gefällt 1 Person

  4. wow wow cool, wartete gespannt auf diesen Moment – das Innenleben deiner Küchenschränke zu sehen… hmm, jetzt hab ich viel arbeit um meine schränke um-ordnen, wobei ich doch dachte, dass ich letztes etwas Ordnung geschafft habe…. 😦 danke dir für den tollen blog, warte noch auf Fotos der restlichen Schränke 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Die Schubladeneinteiler fürs Besteck können super auch fürs Ordnung halten von Alufolie, Backpapier etc, herhalten. Habe ich bei einer Freundin mal so eingerichtet und sie ist super zufrieden. Ich werde sie um ein Foto bitten.
      Alles Gute, Dina!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s